Wer wir sind

Wir sind Christen, die an die Bibel als das vom Heiligen Geist inspirierte Wort Gottes glauben und so leben wollen, dass Jesus Christus in jedem Bereich unseres täglichen Lebens geehrt wird.

 

Kirchengeschichtlich sehen wir uns als Glied in einer Kette geistlicher Bewegungen, die von Gott selbst durch die Jahrhunderte hinweg, beginnend mit der Gründung der ersten Gemeinde in Jerusalem am Pfingsttag, ins Leben gerufen wurde. (Apg.2)

 

Zur Zeit ist die Gemeinde Gottes in 159 Ländern verbreitet und zählt mit ca. 10 Millionen Gläubigen zu den größten Pfingstkirchen. Charakteristisch für die Gemeinde Gottes ist bis heute, dass sie dem Heiligen Geist große Freiheit in den Versammlungen einräumt und einen biblischen Lebenswandel betont.

Was wir glauben

Wir glauben, dass Jesus Christus selbst seine Gemeinde baut und er tut dies durch den Heiligen Geist. (Matt.16.18) und (2.Kor.3.16-18)

 

Wir glauben, dass zur Gemeinde, die Jesus baut, nur wiedergeborene Menschen gehören (Joh.3.3-7). Diese Menschen wurden durch Umkehr (Buße) und der darauf folgenden Wassertaufe von Gott selbst zur Gemeinde hinzugefügt und zeichnen sich dadurch aus, dass sie als Nachfolger Jesu bemüht sind, so zu leben, wie Jesus Christus selbst es verordnet hat. (Apg.2.37-39) und (Apg.2.41-47)

 

Wir glauben an die Unfehlbarkeit von Gottes Wort, der Bibel. Ungeachtet der großen theologischen Verwirrungen vieler Denominationen sind wir überzeugt, dass der Geist Gottes die Bibel inspiriert hat und demzufolge mehr als in der Lage ist, die Bibel so auszulegen, wie Gott sie gemeint hat. (2.Tim.3.15-17) und (2.Petr.3.14-16)

 

Wir glauben an die Taufe in den Heiligen Geist mit dem begleitenden Zeichen des Redens in neuen Sprachen. (Apg.10.44-46) und (Apg.19.6)

 

Wir glauben, dass der Heilige Geist die Gemeinde von Jesus Christus mit seinen Gaben, den Charismen, bereichert. Diese Gaben sind übernatürlich und der Heilige Geist teilt diese aus, wie er will. (1.Kor.12.11)

 

Wir glauben, dass Jesus Christus irgendwann wiederkommen wird, um seine Gemeinde zu sich zu holen. (Mark.13.26) und (Joh.14.3) und (Apg.1.11)

Die Gemeindeleitung

Lothar Schönbach

Ralf Stappen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Gottes KdöR | Impressum